Fett verbrennen und “trocken werden”

/Fett verbrennen und “trocken werden”
Fett verbrennen und “trocken werden”

Fett verbrennen und “trocken werden”

Richtig abzunehmen bedeutet, die bestehende Muskelmasse zu erhalten und gleichzeitig Fett zu verbrennen. Dies wird durch eine negative Energiebilanz erreicht: Du musst mehr Energie verbrauchen als du dir durch deine Nahrung zuführst.

Dabei musst du deine Muskeln ausreichend einbeziehen. Wenn du Diät machst, ohne deine Muskeln zu trainieren, dann wird dies als “trocken werden” bezeichnet. In diesem Fall geht im Zuge des Abnehmens auch Muskelmasse verloren. Dies kann jedoch durch regelmäßiges Krafttraining oder kraftorientierte Gymnastik verhindert werden. Es ist außerdem essentiell, ausreichend Eiweiß zu sich zu nehmen, da dieses für den Muskelaufbau essentiell ist.

Kombiniere Ausdauertraining mit Krafttraining
Untersuchungen zeigen, dass ein mehr als einstündiges Herz-Kreislauf-Training effektiv zur Fettverbrennung beiträgt. Ein solches beinhaltet eine Stunde intensiver Bewegung. Studien haben außerdem gezeigt, dass Menschen durch wöchentliche Cardio-Einheiten in acht Wochen bis zu anderthalb Kilo Fett verlieren können.

Die Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining ist also die goldene Formel, um Gewicht zu verlieren. Wenn du genügend Muskelmasse hast, sorgen diese Muskeln dafür, dass dein Stoffwechsel auf einem hohen Niveau bleibt und du so leichter abnehmen bzw. dein Gewicht halten kannst. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Personen, die sowohl Cardio- als auch Krafteinheiten absolvieren, am meisten Gewicht abnehmen. Dieser Effekt wird sich nicht immer sofort bemerkbar machen, da mehr Muskeln auch mehr Gewicht mit sich bringen. Es scheint dann, als ob du nur wenig Gewicht verlierst. Das liegt jedoch daran, dass der Anteil der Muskelmasse am Körpergewicht im Verhältnis zum Körperfettanteil steigt.

Teile das mit deinen Freunden!